***Just me ~ geistige Ergüsse ***

   
  Neues ...

Blogs nach
Themen:

Ich
Familie
Mitmenschen
Shopping

Klugscheißer

Wäh

Voll doof der Tag heute.

Auf Arbeit eisiges Schweigen, aber man bekommt wenigstens viel fertig und zu Hause wieder in motivationsbefreites Rumgammeln gestürzt

Bin so unzufrieden mit mir selbst. Eigentlich freue ich mich ja auf das Pfingstwochenende, aber ich frage mich immer wieder warum ich so oft nichts tue.
16.5.13 21:15


Werbung


Ich habe gestern ganz mutig das Fahrrad statt das Auto genommen und die etwas mehr als 10km zum Hafen auch gut in 45 min geschafft. Ich bin sehr stolz auf mich! Nicht unbedingt wegen der Strecke, sondern wegen meines Mutes es probiert zu haben. Und auch wegen meines Mutes Straßensperren zu ignorieren. Was denken die sich eigentlich dabei Fahrradfahrern einen Umweg von über 10km zuzumuten?

Beim Boot polieren habe ich mir wohl einen Sonnenbrand im Gesicht geholt, obwohl ich die meiste Zeit gefroren habe. Zum Mittag haben wir auf meinen Wunsch hin gegrillt. Das war auch sehr ungewöhnlich, weil ich eigentlich kein Fleisch esse, aber auf die Wurst gestern hatte ich echt Appetit und Lust und genauso sehr konnte ich sie dann auch genießen.

Das Meeting gestern war merkwürdig. Als ich ankam war gerade eine Gruppe fertig und es verblieben 2 Teilnehmerinnen die sich noch stritten und es war voll heftig, dass die die sich am meisten im Recht fühlte der anderen ständig ins Wort gefallen ist. Ich und noch einige andere standen nur passiv dabei. Die Stimmung in den Räumen ist immer sehr schön, weil jeder so sein darf wie er möchte und sich keiner einmischt. In unserem Meeting gab es leider auch zum Schluß einen Streit, weil eine meinte aktiv auf den Wutkommentar einer anderen antworten zu müssen. Ich finde den 3. Samstag als Dienstmeeting bescheuert, weil das Meeting dann mit einer Disskussion anfängt und einige wohl nicht so einfach in den Zuhör- und Monologmodus zurückschalten können. Aber ich tue das weswegen ich auch dahin gehe, ich bekenne mich nicht zu meinen Gefühlen und so auch nicht zu der Wut, dass die streiten. Ich übe mich in "keine Ratschläge geben".

Das T. 4 Monate weggeht macht mich sehr traurig, daß habe ich gestern auch gesagt und durfte auch weinen. Die Trennung wird uns verändern, aber wir werden das schaffen. Vielleicht kommen wir uns auch näher als je zuvor, wenn wir uns oft schreiben.

Heute bin ich bei 26,5 und möchte nie wieder drüber sein! Die magische Zahl ist erreicht, wenn es jetzt mal nicht so läuft kann ich damit um.

Ich freue mich jetzt auf meinen freien Sonntag und werde etwas lesen und meditieren und heute Mittag mit meiner lieben Freundin ins Hamam gehen die Seele baumeln lassen.

Mein Leben darf leicht sein. Der Tag darf wundervoll werden.
21.4.13 10:19


gestern 4km gelaufen

heute 26,64 *freu, freu, freu*

Freitag *freu, freu, freu*

Kinderfreies Wochenende *freu, freu, freu*

Viele schöne Termine *freu, freu, freu*
19.4.13 06:59


26,86 der Tag fängt ja gut an :-)

Heute stehen Überstunden bzw. Arbeiten bis zum fertig werden an. Ich habe bis 19 Uhr Zeit Hoffentlich bleibt noch Zeit zum Laufen.
18.4.13 07:00


Einfach anfangen

... genau hier. Im jetzt.

Die Welt wechselt wieder. Die Yachten werden zu Wasser gelassen und es gibt wieder Spargel zu Essen. Ich laufe Kilometer um Kilometer und genieße das Leben.

Wir haben jeden Tag, jede Minute die Entscheidung unser Leben selbst zu gestalten und

... mein Leben darf leicht sein.

Auch mein Körper darf leicht sein, nur leider weiß der das noch nicht *seufz*
17.4.13 21:54


 [eine Seite weiter]
  Wer?
meine Fotos

Gästebuch
Kontakt

Abonnieren


 
Gratis bloggen bei
myblog.de